Einladung: Symposium zum Forschungsprojekt „Heiße Eisen“

Mittwoch, 22. Februar 2017 9:30

plakat-symposium-heisse_eisenAbtreibung, Pflichtzölibat der Priester, Priesteramt für Frauen, Homosexualität usw. – sind das Tabuthemen, die uns herausfordern? Mit welchen Klischees sind sie behaftet? Ist Kirche noch ein Reizthema für Jugendliche? Bieten diese „Heißen Eisen“ im Rahmen kirchlicher Verkündigung Lernchancen oder sind es lediglich didaktische Einbahnstraßen?

Seit Herbst 2014 hat das Katechetische Institut in Kooperation mit der Abteilung Erziehung und Schule und dem Institut für Katholische Theologie der RWTH Aachen die sog. „Heißen Eisen“ mittels empirischer Erhebung exemplarisch einer Praxisprüfung unterzogen. Unterrichtsvorhaben zu sogenannten „Heißen Eisen“ sind dokumentiert und videografi ert, teilnehmende Schülerinnen und Schüler interviewt und ihre Antworten ausgewertet worden. Die Untersuchung gibt einen spannenden Einblick in die Wertewelt der Jugendlichen.

Die Veranstaltung stellt das Forschungssetting sowie die Ergebnisse vor und bietet vielseitige didaktische Impulse im Umgang mit „Heißen Eisen“.

Das Mentorat lädt alle Interessierten herzlich zum Symposium am Dienstag, den 28.03.2017 von 10:00 – 17:30 Uhr ein. Bitte melden Sie sich bis zum 21. März 2017 an. Per E-Mail an sonja.schroederki {at} bistum-aachen(.)de oder telefonisch unter 0241/60004-19.

Weitere Informationen können dem Flyer (PDF) entnommen werden.

Thema: Aktuell | Tags:  | Kommentare (0)

Anita Zucketto-Debour übernimmt Leitung des Mentorats in Aachen

Montag, 6. Februar 2017 10:38

Neuer Mentor wird Pfarrer Dr. Christian Blumenthal

Pfarrer Dr. Christian Blumenthal

Pfarrer Dr. Christian Blumenthal, Foto: Bistum Aachen / Andreas Steindl

Neue Leiterin des Mentorates für Lehramtsstudierende der Katholischen Theologie an der RWTH Aachen ist seit dem 1. Februar 2017 Anita Zucketto-Debour. Sie hatte nach dem Wechsel von Pfarrer Christoph Stender zum Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) bereits seit dem 1. Januar die kommissarische Leitung übernommen. Priesterlicher Mitarbeiter als Mentor im Mentorat wird Pfarrer Dr. Christian Blumenthal.

Das Mentorat wurde 2009 gegründet. Es begleitet Lehramtsstudierende der katholischen Religion – aktuell 500 – während des Studiums an der RWTH Aachen. Zudem werden angehende Religionslehrer auf den Erhalt der Bischöflichen Sendung (missio canonica), die Voraussetzung zur Erteilung des Religionsunterrichtes, vorbereitet. Die Einrichtung fördert und qualifiziert die Studierenden in persönlichen und beruflichen Kompetenzen.„Religionslehrer kommen in ihrem Berufsleben mit jungen Menschen in Berührung und haben die Chance, Glauben und Kirche bei ihnen ins Gespräch zu bringen“, sagt Anita Zucketto-Debour. Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe als Leiterin des Mentorats und die Zusammenarbeit mit Pfarrer Christian Blumenthal. „Für mich ist das eine spannende, verantwortungsvolle und zukunftsweisende Aufgabe. Der Religionsunterricht ist eine wichtige Schnittstelle zwischen Kirche und Jugendlichen“, sagt Pfarrer Christian Blumenthal.

Sowohl Anita Zucketto-Debour als auch Christian Blumenthal arbeiten als Lehrerin beziehungsweise Privatdozent. Sie kennen also den Schul- und Hochschulalltag sowie die aktuellen Herausforderungen für Lehrende und können diese direkt an die angehenden Religionslehrer vermitteln. Ein Aspekt, der dabei immer mehr an Bedeutung gewinnt, sind die Praxissemester innerhalb des Studiums. „Durch unsere eigene Praxis sind wir sehr nah dran an den Studierenden und den sich stetig verändernden Bedingungen in Schule und Hochschule“, sagt Anita Zucketto-Debour.

Anita Zucketto-Debour ist Pastoralreferentin und arbeitet seit 2009 im Mentorat für Lehramtsstudierende. Außerdem unterrichtet sie das Fach Katholische Religionslehre am Anne-Frank-Gymnasium in Aachen. Pfarrer Christian Blumenthal wurde 2007 im Aachener Dom zum Priester geweiht und ist Pfarrvikar in der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Heimbach-Nideggen. Seit Januar 2017 ist er Privatdozent für neutestamentliche Exegese an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München und hat einen Lehrauftrag an der Universität zu Köln.

Dr. Thomas Ervens, Leiter der Abteilung Erziehung und Schule im Bischöflichen Generalvikariat, die für das Mentorat verantwortlich ist, betont: „Ich freue mich sehr darüber. Das Mentorat ist eine wichtige Einrichtung. Wir müssen den zukünftigen Lehrern eine gute Begleitung während ihres Studiums bieten. In unserer vielfältigen Gesellschaft gewinnt der Religionsunterricht immer mehr an Bedeutung.Die Schüler lernen hier mit einer reflektiert konfessionellen Perspektive die Welt zu verstehen und zu deuten, um gerade so auch andere Konfessionen, Religionen und Kulturen respektieren zu können.“

Thema: Aktuell | Tags:  | Kommentare (0)

Romfahrt 2017

Montag, 6. Februar 2017 10:00

6. August 2017bis13. August 2017

DSC_1251

Wir fahren im August nach Rom. Kommen Sie doch mit!

» 6. bis 13. August 2017

Die Romfahrt des Mentorates dient dem Ziel, einen zentralen Ort des Christentums in Geschichte und Gegenwart  für Religionslehrerinnen/Religionslehrer so erfahrbar werden zu lassen, dass diese Erfahrungen Relevanz für deren zukünftige Unterrichtgestaltung haben.

Von Orten, die ich erfahren habe, kann ich auch wirklich grüßen!

Neben Anita Zucketto-Debour ist wie immer unser „Romexperte“ Pfarrer Ralf Freyaldenhoven Begleiter der Fahrt.

Natürlich dient die Fahrt auch dazu, einander kennen zu lernen und sich gemeinsam zu erholen. Gemeinsamer Spaß und Freude aneinander sind der Puls unserer Romfahrten!

Wir fliegen von Düsseldorf nach Rom. Flugzeiten, Transfer etc. teilen wir rechtzeitig mit. Unser Hotel ist die „CASA TRA NOI“, nur fünf Minuten Fußweg zum Vatikan! Die Unterbringung erfolgt im Doppelzimmer.

Die Kostenbeteiligung beträgt 590€ inklusive:

  • Hin- und Rückflug
  • Bustransfer Airport-Hotel
  • Unterbringung  in der Casa Tra Noi
  • Vollpension
  • aller Eintritte und Bustickets

Eine Reiserücktrittsversicherung ist nicht im Reisepreis enthalten.

Anmeldung bei Birgitta Petzold, bp {at} mentorat-aachen(.)de oder 0241–4134452-10. Anmeldeschluss 6. Juni 2017, 10 Teilnehmer/innen. Anzahlung 100€ bei Anmeldung und die Restzahlung bis zum 10. Juli 2017: Konto der Pax Bank eG, IBAN DE66 3706 0193 1000 1001 68, BIC GENODED1PAX.

Thema: Relevant für Studienbegleitbrief, Termine | Tags: , | Kommentare (0)

Semesterabschlussgottesdienst

Donnerstag, 26. Januar 2017 15:00


Am 9. Februar um 19:15 Uhr laden wir gemeinsam mit dem Institut katholische Theologie zum Winter-Semesterabschlussgottesdienst ein. Der Gottesdienst findet in der Kapelle der Schwestern vom armen Kinde Jesus (Jakobstraße 19) statt.

Alle sind herzlich eingeladen!

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir alle in die Räume des Mentorates (Pontstr. 72) ein zu Gespräch, Getränk, Geselligkeit …

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen.

für das Mentorat Aachen
Anita Zucketto-Debour & Pfr. Christoph Stender
für das Institut katholische Theologie
Prof. Dr. theol. habil. Guido Meyer

Thema: Aktuell | Tags:  | Kommentare (0)

Fest der Begegnung : AT trifft auf NT!

Donnerstag, 26. Januar 2017 14:56

Foto: Cameron Kirby

Am kommenden Donnerstag (12. Januar) laden wir wieder herzlich alle Studierenden zum Gottesdienst ein. Um 19:15 Uhr im Kloster der Schwestern vom armen Kinde Jesus, Jakobstraße 19.

Dieses Mal zu dem Thema „Fest der Begegnung : AT trifft auf NT!“

Herzliche Einladung!

Thema: Aktuell | Tags:  | Kommentare (0)

Mit Zuversicht ins neue Jahr?!

Dienstag, 10. Januar 2017 10:00

Foto: Tim Marshall

Am kommenden Donnerstag (12. Januar) laden wir wieder herzlich alle Studierenden zum Gottesdienst ein. Um 19:15 Uhr im Kloster der Schwestern vom armen Kinde Jesus, Jakobstraße 19.

Dieses Mal zu dem Thema „Mit Zuversicht ins neue Jahr?!“

Herzliche Einladung!

Thema: Aktuell | Tags:  | Kommentare (0)


Startseite  |  Blogstartseite  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Wordpress 4.6.3 | Theme by XIQIT